L e b e n s u m w e g e  -  E r f u r t

Die Selbsthilfegruppe für an Depressionen erkrankte Menschen und ihre Angehörigen

... verweisen Sie auf weitere interessante Seiten, geben Ihnen Lebensbeispiele von Betroffenen, lassen Sie an Erfahrungswissen teilhaben und sind in Videos oft anschaulicher als Worte und Bilder.

Bitte beachten Sie, das die vielen Aussagen, Meinungen und Ansichten verschiedener Seiten sowohl hilfreich als auch verwirrend für Sie sein könnten.
Keinesfalls aber sollten Sie sich dadurch vom Besuch Ihres Haus- bzw. Facharztes, einer Psychotherapie oder einem klinischen Aufenthalt abbringen lassen, wenn dieser in Ihrer Situation angezeigt ist.

Einige wichtige Seiten habe ich in der folgenden Übersicht für Sie zusammengestellt. Bitte beachten Sie beim aufrufen eines angegebenen Links die Haftungsbeschränkungen und den Haftungsausschluss wie unter -► Impressum + Kontakt angegeben.

Auf den Seiten der -► "Deutschen Depressionshilfe" fand ich diese Videos, die ich hier verlinkt habe, um Ihnen auch über das Medium Video Zugriff auf wertvolle und wichtige Informationen aus dem Mund von Betroffenen, Angehörigen, im Zusammenhang mit sozialen Medien, in Beziehungen und altersbezogen zu ermöglichen.

Mit Klick auf das jeweilige Videotitelbild gelangen Sie zur Videoseite, auf der Sie das Video dann sehen und es mit Klick auf das weiße Dreieck = das Playersymbol (links unten oder in der Bildmitte) starten können. Die Installation einer speziellen Videosoftware ist nicht erforderlich.
Auf der jeweiligen Videoseite finden Sie - wenn Sie weiter nach unten scrollen - weitere Videos zum jeweiligen Thema, die Sie mit Klick auf das Videobild starten und sich ansehen können.

Achtung! Wichtiger Hinweis zum Urheberrecht! Bei den hier gezeigten Bildern, Texten und Downloadangaben handelt es sich um Originalmaterial von "Deutsche Depressionshilfe" das ureberrechtlich geschützt ist und hier nur zum Zweck Ihrer umfassenden Information als Kopie gezeigt wird. Dementsprechend liegen alle Rechte zu den hier veröffentlichten Bildern, Texten und Videos bei der "Deutschen Depressionshilfe".

Videotitelbild

Titelangabe zum Video

Selbsthilfegruppen Depressionen

Selbsthilfegruppen Depression
Zu Selbsthilfegruppen: Prof. Dr. med. Christine Rummel-Kluge, Leiterin Psychiatrische Institutsambulanz am Universitätsklinikum Leipzig

Was ist eine Depression

Was ist eine Depression?

Ursachen und Verlauf

Ursachen und Verlauf

Behandlung mit Medikamenten

Behandlung mit Medikamenten

Pschotherapie und weitere Verfahren

Psychotherapie und weitere Verfahren

Ergänzende Therapieformen

Ergänzende Therapieformen

Rückfall vorbeuigen & Selbsthilfe

Rückfall vorbeugen & Selbsthilfe
Leider ist Depression eine Krankheit, die wiederkehren kann. Die gute Nachricht: Das Rückfallrisiko lässt sich minimieren! Psychotherapie, regelmäßige Einnahme von Medikamenten und alles, was sich unter dem sperrigen Begriff ‚Selbstmanagement’ verbirgt, hilft Rückfällen vorzubeugen. Wie zum Beispiel in einer Selbsthilfegruppe offen über die Krankheit zu reden. Denn gerade bei Depressionen haben viele Erkrankte das Gefühl: niemand kann mich und meine Erkrankung verstehen. Zur Selbsthilfe gehören auch: Sport, Musik machen, ein regelmäßiger Tagesablauf, eine ausgewogene Ernährung und geregelter Schlaf – kurz: alles was einem gut tut und hilft mit der Krankheit umzugehen. So kann man selbst das Risiko, einen Rückfall zu erleiden, senken - um bis zu 70 Prozent!

Arbeitsumfeld & Burnout

Arbeitsumfeld & Burnout

Angehörige

Angehörige

Depression bei Kindern und Jugendlichen

Depression bei Kindern und Jugendlichen

Depression und Social Media

Depression und Social Media

Depression und körperliche Beschwerden

Depression und körperliche Beschwerden

Depression und Krise

Depression und Krise

Depression und Partnerschaft

Depression und Partnerschaft

Depression im Alter

Depression im Alter

Youtube - Videotitelbild

Titelangabe zum Video

Wie fühlen sich Depressionen an?

(20:17)

Depression und dann?

(Dauer: 29:06)

Volkskrankheit Depressionen - Wo Liebe allein nicht hilft

(29:31)

Wenn nichts mehr Freude macht: Depressionen

(12:23)

Leben mit der Dunkelheit – Volkskrankheit Depressionen

(1:29:48)

Depressionen und Angst – Wie gehe ich damit um?

(1:53:18)

Neustart fürs Gehirn: Wege aus der Depression

(43:45)

Depression kann jeden treffen: Der Tod von Robert Enke

(44:16)

Der Schatten von Robert Enke - Leben mit Depressionen

(58:58)

Von der Depression in die Berufsunfähigkeit, hin in ein selbstbestimmtes Leben

(3:04)


Selbsthilfegruppen, Hilfe- und Beratungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung!
Um den vielen Nachfragen nach weiteren Depressionsselbsthilfegruppen im näheren Umfeld zu entsprechen, habe ich bei den zuständigen Stellen nachgefragt und folgendes für Sie in Erfah-rung bringen können.
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Coronagegebenheiten und gruppeninterner Sachverhalte eine endgültige Sicherheit der Angaben nur durch direkte Kontaktaufnahme entsprechend der angegebenen Kontaktmöglichkeiten zu erreichen ist.
Im Weiteren bitte ich Sie um Mithilfe zur Ergänzung dieser Angaben. Melden Sie mir bitte, wenn Sie in Ihrem näheren Umfeld eine Depressionsselbsthilfegruppe kennen oder Ihr selber angehören. Wichtig für eine Nennung hier auf unserer Homepage ist:

  1. die Gruppe muss eine Kontaktmöglichkeit und einen Ansprechpartner haben
  2. bezüglich einer Nennung auf unserer Seite muss Einverständnis bestehen
  3. es muss eine "offene" Gruppe sein, die auch Mitglieder aufnimmt
  4. die Gruppe muss sich - außer Coronapause - ansonsten regelmäßig treffen
  5. wir benötigen alle verfügbaren Kontaktangaben wie Mail, Rufnummern/n, Homepage

WICHTIG! Alle Angaben sind nur so aktuell, wie sie mir berichtet / übermittelt wurden oder ich sie selber in Erfahrung bringen konnte. Sichern Sie sich vor Ihrem Besuch grundsätzlich durch einen Anruf / eine Mail ab.

Linkangabe

kurze Erläuterung

SHG in Sömmerda:
Depressionsselbsthilfe
Für Menschen mit einer Erkrankung an Depressionen

Ansprechpartner: Hans- Christoph Richter, Mobil: 0173 / 3747221, Treffen  - aktuell selber erfragen!

Ansonsten jeden 1. und 3. Montag ab 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Regionalgemeinde / im Gemeinderaum: Marktplatz 5, 99610 Sömmerda

Gruppe in Weimar:
Gruppe „Meereswogen“
Für Menschen mit unterschiedlichen seelischen bzw. psychischen Erkrankungen

Ansprechpartnerin: Fr. Neumerkel, Kontaktaufnah-me per Mail an: -► meereswogen.weimar@web.de
Gruppentreffen an wechselnden Orten je nach Möglichkeit

SHG in Apolda:
SHG „Depressiv Erkrankt“


SHG "Depressive"
Für Menschen mit einer Erkrankung an Depressionen

Ansprechpartnerin: Frau Schwarze 03644 / 610730, Treffen alle 2 Wochen Dienstags von 15:00 - 18:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Apolda

Ansprechpartner: Herr Alberti 03644 / 8392601 Mobil: 0162 / 7733894
Auenstraße 4, 99510 Apolda, 14tägig dienstags ab 18.30 Uhr , Treffen bitte erfragen

in Arnstadt:
Depressionen oder Angststörungen

Nachfragen an: Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Ilm-Kreis , Karl-Marien-Straße 50, 99310 Arnstadt - Telefon: 03628 / 602754 dienstags ab 14 Uhr - Gruppenstatus: unbekannt

in Artern:

Landratsamt Kyffhäuserkreis
Informations- und Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen und Gesundheitsförderung (IKOS)
Annett Göbel, Puschkinstraße 58, 06556 Altern
Tel.: 036466 / 322077 , 74 19 41
Fax: 03644 / 741942
Mail:
-► ga-artern@kyffhaeuser.de
Web:
-► www.landkreis-kyffhaeuser.de
Sprechzeiten: Mi 8:00 - 15:00 Uhr

SHG in Blankenhain
SHG „Depressive“
Für Menschen mit einer Erkrankung an Depressionen

Ansprechpartnerin: Frau Bernuth 036459 / 62275, Treffen einmal im Monat bei Bedarf im Heliosklinikum

In Gotha
Arbeitsgruppe Depression e.V.
- Experten aus Erfahrung -

"Wir über uns
Wir sind eine Gruppe Genesungsbegleiter aus der schönen Residenzstadt Gotha. Betroffene helfen Betroffenen, dass ist unsere Berufung. So wie uns geholfen wurde, möchten wir für andere Betroffene da sein".

Ansprechpartner: Dietmar Elsner / Fachbereichsleiter
Telefon: 03621 / 3396160
E-Mail:
-► info@genesungsbegleiter-gotha.de
Web:
-►  http://genesungsbegleiter-gotha.de/
Arbeitsgruppe Depression e.V.
Hauptmarkt 8, 99867 Gotha
Telefon: 03621 / 3396160
Telefax: 03621 / 3396159
Gruppentreffen:
SHG1: montags 18-20 Uhr
SHG2: dienstags 16-18 Uhr
SHG3: mittwochs 14-16 Uhr
Demnächst:
in Günthersleben- Wechmar dienstags 16-18 Uhr
in Waltershausen: donnerstags 16-18 Uhr

in Gotha direkt
SHG "Der Seele etwas Gutes tun"
"... wir sind Betroffene mit seelischen bzw. psychischen Erkrankungen".

Ansprechpartnerin: Anne Wendt,
E-Mail: -► anne.wend@tlpe.de
Mehrgenerationenhaus Gotha "Cranach-Haus"
Hauptmarkt 17, 99867 Gotha
Gruppentreffen: Jeden 2. + 4. Montag 15 - 17 Uhr

im Stadt- und Landkreis Gotha

Landratsamt Gotha - Sozialamt, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen: Mauerstraße 20, 99867 Gotha
Telefon: 03621 / 214870, Fax: 03621 / 214810
E-Mail:
-► sozial@kreis-ght.de

in Erfurt
Thüringer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.

Eine weitere Hilfe- und Beratungsmöglichkeit ist der TLPE - Thüringer Landesverband Psychiatrieerfahrener
Telefon: 0361 / 265 8433,
E-Mail: -► buero@tlpe.de
Web: -► https://www.tlpe.de/
oder im -► Chat


Weitere hilfreiche Linkangaben zu Beratungsmöglichkeiten, Organisa-tionen und Themen rund um die Erkrankung an Depressionen.

Name

Info

-►
Depressionstest nach E. Goldberg

Der New Yorker Psychiater und Psychopharmakologe Ivan K. Goldberg entwickelte einen der meist-verbreitetsten Test auf Depressionen. Der einfach durchzuführende Test gibt einen Aufschluss über den Schweregrad der Depression. Ebenso lässt sich durch eine wöchentlich wiederholte Durchführung des Depressionstest nachvollziehen, ob ein Behand-lungserfolg bei der Therapie festzustellen ist.

-►
Leben mit Depressionen

Sehr informative und umfassende Seite zu Depressionen - mit vielen Themenbereichen, Medikamentenhinweisen u.v.m.

-►
Hilfe gegen Depressionen

Informationsportal zu Depressionen - Symptomen, Arten und Tipps zur Therapie.

-►
Depressionen - Depression.net

Sehr ausführliche und umfassende Informationen zu fast allen Themen rund um depressive Erkrankungen. Hier finden Sie eine Selbsttestmöglichkeit und erhalten ausführliche Informationen zu Depression, Ursachen, Symptomen, Therapiemöglichkeiten, Medikamenten usw.

-►
Depressionen  verstehen

Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zum Thema Depression, zu Ursachen, Symptomen und Therapiemöglichkeiten. Regelmäßige aktuelle Mel-dungen zu neuen Forschungen und Erkenntnissen.

-► Depression verstehen, bekämpfen, behandeln...

"… und Wege aus der Depression finden. Genau diese Themen werden auf dieser Seite behandelt. Es werden verschiedene Sichtweisen vermittelt, Anregungen gegeben und es wird für mehr Verständnis für depressive Menschen geworben.

-► Hilfe für Angehörige und Freunde psychisch Erkrankter


Hilfe für Angehörige und Freunde psychisch Erkrankter

-► Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V.

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V.

-► Thüringer Landesverband Psychiatrie- Erfahrener

Thüringer Landesverband Psychiatrie- Erfahrener

-►
SeeleFon

Das bundesweit erreichbare SeeleFon des Psychiatrie-netzwerkes unter: 01805  / 950951 oder 022871 / 002424 zu folgenden Beratungszeiten:
Mo - Do: 10:00-12:00 Uhr und 14:00-20:00 Uhr
Fr:          10:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
per Mail:
-► seelefon@psychiatrie.de
Hier sind die Beraterinnen und Berater schnell erreichbar. Eine erste Antwort erfolgt wochentags innerhalb von 24 Stunden.

-►
Deutsche Bündnis gegen Depression


Das Deutsche Bündnis gegen Depression ist ein Transferprojekt des Kompetenznetzes Depression, Suizidalität, einem bundesweiten Netzwerk zur Optimierung von Forschung und Versorgung im Bereich depressiver Erkrankungen, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

-►
Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Rechtsnachfolge des Kompetenznetzes Depression, Suizidalität

-►Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V.

Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V.

-►
Rettet die Depression

... verfolgt das Ziel, den Umgang mit „Depression“ ausgewogener zu gestalten, insbesondere die in „Depressionen“ oft enthaltenen Warnsignale zu entschlüsseln und Depressionen nicht „blind zu bekämpfen“.

-► Medizinische, Medikamentöse Betrachtungen

Karl C. Mayer, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Die medikamentöse Behandlung der Depression (Antidepressiva)

-►
Neurologen und Psychiater im Netz

Neurologen und Psychiater im Netz

-► Mind Programming, Synchronisierung der Gehirnhälften

Mind Programming, Synchronisierung der Gehirnhälften

-► Die medizinische Suchmaschine Onmeda

Die medizinische Suchmaschine Onmeda ist eines der größten deutschsprachigen Gesundheitsportale im Web.


-► Impressum + Kontakt

Fehlerhaften Link per SMS melden unter: » 0152 / 22189091 «

© SHG- Lebensumwege Erfurt